Stadt Thalheim/Erzgeb.

Begehungen Festival im Erzgebirgsbad vom 11.08. - 21.08.2022 - Thalheim im Erzgebirge

Thalheim Genießen

Begehungen Festival im Erzgebirgsbad vom 11.08. – 21.08.2022

Ausstellung – Konzerte – Lesungen – Performances – Talks – Filme

Eröffnung: 11.8. 18:30 Uhr
Öffnungszeiten:  12. – 14.8. jeweils von 10:00 – 20:00 Uhr, 19. – 21.8. jeweils 10:00 – 20:00 Uhr

Wer sind die Begehungen?

Das Kunstfestival Begehungen gibt es seit 2003. Bisher fand es immer in Chemnitz statt. Das Festival in Thalheim ist also eine Premiere. Es hat ganz klein angefangen, mit einer Fotografieausstellung in leerstehenden Läden. Über die Jahre ist es mächtig gewachsen, geblieben ist, dass ungenutzte Orte neu entdeckt werden können und das es ein Festival für alle sein soll. Deshalb kostet es keinen Eintritt und das Festival-Team versucht alle Barrieren für Menschen mit körperlichen Einschränkungen abzubauen. Das Team besteht aus etwa einem Dutzend Menschen,die in das Festival fast ihre gesamte Freizeit investieren.

Begehungen Festivalportfolio

Was gibt es zu erleben?

Fast 700 Künstlerinnen und Künstler aus über 60 Ländern haben sich um die Teilnahme an der Ausstellung im Erzgebirgsbad beworben. Da die Bewerbungen immer mit einer kurzen Begründung versehen war, ist bekannt, warum sich so viele inspiriert fühlten. Das Schwimmbad als universeller Ort, der so oder ähnlich fast in der ganzen Welt existiert, hat viele Erinnerungen, Assoziationen und kreative Ideen freigesetzt. Eine Jury hat 30 Werke ausgewählt. Die Jury bestand aus Mitgliedern des Begehungen e.V., ergänzt durch die ehemalige Badchefin Sylvia Schlicke aus Thalheim. „Die Mitarbeit in der Jury war für mich sehr Horizont erweiternd. Internationale Kunst in so geballter Form ist mir in meinem gemütlichen kleinstädtischen Leben noch nicht
passiert“, erinnert sich die heutige Quartiersmanagerin.

Die Ausschreibung enthielt die Möglichkeit, sich mit einem Konzept zu bewerben, das die Geschichten, Erfahrungen oder Fertigkeiten der Thalheimerinnen und Thalheimer einbezieht. Viele der Bewerbungen nahmen darauf Bezug. Daher wohnen und arbeiten seit dem 11. Juli insgesamt zwölf Künstlerinnen und Künstler bis zu vier Wochen in Thalheim. Neben bereits existierenden Werken, die als Einsendung zum Festival gelangen, werden weitere vier Künstlerinnen und Künstler als sogenannte Remote-Residenz in ihren Heimatorten arbeiten, aber über digitale Wege mit Menschen in Thalheim sprechen und so ein ortsspezifisches Werk erarbeiten. Die Ausstellung wird in der Schwimmhalle zu sehen sein. Im Außengelände ist ein Freisitz mit Bar und Speiseständen aufgebaut. Außerdem finden Sie dort die Festivalbühne. Auf der herrscht an den beiden Wochenenden volles Programm. Das Festivalprogramm finden sie im Stadtanzeiger sowie unter https://www.begehungen-festival.de/de/.

 

Wie kann man mitmachen?

Für die Beteiligung an den Kunstwerken hat das Begehungen-Team in den letzten Wochen viele Menschen in Thalheim gewinnen können. Einiges läuft also schon, anderes entsteht erst in den nächsten Tagen. Und da kann jede und jeder mitmachen! Zum Beispiel suchen das österreichische Künstlerpaar Isabell Wolke und Christian Frieß ausrangierte Schwimmgegenständen und Strandutensilien für ihr Kunstwerk. Nur noch eine Schwimmflosse im Schrank, die Luftmatratze hat ein Loch und die Schwimmärmel sind seit Jahren zu eng, aber irgendwie auch zu schade zum Wegschmeißen? Wir sammeln das gern ein. Vom 23.Juli bis 5. August können diese am Bad abgegeben werden.

Außerdem sammeln wir ab sofort Geschichten rund ums Bad, zum Thema Wasser und auch Thalheimer Legenden und Erzählungen. Sie haben im Bad gearbeitet oder kennen noch das alte Freibad? Sie lieben das Meer und sind am liebsten auf dem Wasser? Oder Sie haben eine Geschichte zu erzählen, die so nur in Thalheim passieren konnte? Oder Sie haben eine Geschichte zu erzählen, die so nur in Thalheim passieren konnte? Schreiben Sie uns bis zum 1. August eine E-Mail an mitmachen@begehungen-festival.de oder werfen Sie Ihren Brief in den Briefkasten am Bad ein. Sie müssen uns nicht die ganze Geschichte aufschreiben. Wir kommen dann zu Ihnen und nehmen alles als Tonmitschnitt auf.

Workshop Bad Geschichten und Erinnerungen

Long-heim & Thal-sight

Aber nicht nur für die Kunstwerke werden fleißige Helferinnen und Helfer gesucht. Aufgaben sind unter anderem die Hilfe am Auf- und Abbau wie das Errichten von Sicherheitszäunen, Gartenarbeiten, aber auch simple Aufräumarbeiten. Es gibt unendlich viel zu tun. Außerdem werden viele sogenannte Kunstsheriffs gesucht. Das sind Leute, die während der Öffnungszeiten die Kunstwerke „bewachen“ und aufpassen, dass niemand etwas kaputt macht. Kunstsheriffs übernehmen in der Regel mindestens eine 2 Stunden Schicht, können aber auch länger mitmachen.

Bei Interesse bitte an helfen@begehungen-festival.de schreiben oder sich telefonisch unter 03721 26212 bei Sylvia Schlicke im Rathaus (Quartiersmanagement der STEG Stadtentwicklung GmbH) melden. Wenn Sie sich angesprochen fühlen und das Festival unterstützen möchten, können Sie sich den 22. und den 30. Juli vormerken. An beiden Tagen finden ab 10 Uhr Arbeitseinsätze im und am Bad statt. (Werkzeug ist nur gering vorhanden. Schubkarre, Heckenschere, Trimmer, Astsäge, Rechen o.ä. sind willkommen).

 

 

Kunstwerk PURPLE PATH im Buntsockenpark

Chemnitz ist Europäische Kulturhauptstadt 2025 (https://chemnitz2025.de/), der PURPLE PATH ihr kulturelles Programm in der Region. Der PURPLE PATH verbindet über Rad- und Wanderwege, Landstraßen, Busse und Bahnen Chemnitz als Stadt der Moderne mit annähernd 440.000 Menschen in mehr als dreißig, oft uralten Dörfern und Städten der Region. In jeder Kommune aus der Kulturregion wird dann ein Kunstwerk zu finden sein.

Im Rahmen des entstehenden Purple Path wird bereits im August 2022 das Kunstwerk in Thalheim aufgestellt. Das Kunstwerk unter dem Namen „Traurige Fichten“ ist von Friedrich Kunath aus der „Include Me Out“-Ausstellung 2020. Als Standort wurde der Buntsockenpark ausgewählt. Aktuell steht das Kunstwerk noch in Berlin und wird am 09. August angeliefert und aufgebaut. Am 13. August soll dies dann feierlich eingeweiht werden.  Mehr Informationen zum PURPLE PATH lesen Sie hier: Anzeiger_am_PURPLEPATH