Stadt Thalheim/Erzgeb.
Thalheim erleben

zum GLÜCK setzen viele eine Maske AUF

Wir appellieren an die Vernunft und den Gemeinschaftssinn aller Bürgerinnen und Bürger: Bitte halten Sie sich an die bestehenden Schutzverordnungen. Mehr erfahren »

Thalheim aktuell

Digitaler Impfnachweis

Liebe Thalheimerinnen und Thalheimer,

ab sofort steht Ihnen der „digitale Impfnachweis“ als ergänzendes und freiwilliges Angebot zur Verfügung (Downloadoptionen: https://digitaler-impfnachweis-app.de). Zukünftig wird mit der Impfung ein QR-Code generiert, um die Impfung auf Ihrem Smartphone zu bestätigen.

Für bereits vollständig geimpfte Personen gibt es verschiedene Möglichkeiten, den QR-Code nachträglich zu erhalten. Unter anderem ist es möglich, sich einen Code beim Arzt oder in einer Apotheke ausstellen zu lassen. Dafür muss man die Impfung in Papierform nachweisen. Auch die „Apotheke am Rathaus“ und die „Adler-Apotheke“ in Thalheim können Ihnen den Nachweis ausstellen.

Alle weiteren Fragen werden im FAQ des Bundesgesundheitsministeriums beantwortet.

Ihre Stadtverwaltung.🌲🌲🌲

Einladung zur Stadtratssitzung

Liebe Thalheimerinnen und Thalheimer,

heute um 18.30 Uhr findet die vierte Stadtratssitzung des Jahres statt. Sie wird in der Turnhalle der Grundschule abgehalten.

Es stehen viel Bau- und Planungsleistungen zur Vergabe auf der Tagesordnung, bspw. zu Straßeninstandsetzungen oder Reparaturarbeiten in der Oberschule. Doch auch die Kinderbürgermeisterinnen erhalten zu Beginn der Sitzung noch einmal das Wort. Die komplette Tagesordnung und alle weiterführenden Informationen sind in unserem Bürgerinformationssystem einsehbar.

Wie gewohnt sprechen wir eine herzliche Einladung dazu aus, möchten jedoch darauf hinweisen, dass auf Grund der geltenden Abstandsregeln nur begrenzte Sitzplätze zur Verfügung stehen. Bitten entscheiden Sie eigenverantwortlich darüber, ob Ihre Teilnahme an der Sitzung zwingend notwendig ist, da Sie beispielsweise von einem Thema der Tagesordnung direkt betroffen sind. Um sich selbst und andere zu schützen, bieten wir allen BürgerInnen, die Fragen in der Bürgerfragestunde stellen möchten, den folgenden Service an: Bitte senden Sie uns Ihre Fragen schriftlich oder per E-Mail an sitzungsdienst@thalheim-erzgeb.de. Gern können Sie auch anrufen (03721/262-0 oder 03721/262-13), wir notieren Ihre Fragen und stellen diese im Stadtrat stellvertretend für Sie und Sie bekommen in jedem Fall eine schriftliche Antwort.

Bitte achten Sie auch auf die ausgewiesenen Regeln vor Ort (bspw. Mund-Nasen-Bedeckung).

Ihre Stadtverwaltung.🌲🌲🌲

Impfzentrum Thalheim

Aktualisierung 20.05.2021 um 19:55 Uhr: Anmeldung auch ab 40 Jahre möglich +++ Telefonhotline am Freitag verlängert bis 14 Uhr

Liebe Thalheimerinnen und Thalheimer,

Am Pfingstsonntag, 23.05.2021, und am Pfingstmontag, 24.05.2021, wird in Thalheim ein mobiles Impfteam erwartet. Der zur Verfügung gestellte Impfstoff ist von der Firma Johnson & Johnson. Dieser Impfstoff ist für Personen ab dem 60. Lebensjahr zugelassen, daher sind auch nur Personen dieser Altersgruppe impfberechtigt.

Auch alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinden Thalheim, Zwönitz und Elterlein, die das 60. Lebensjahr vollendet haben, können sich freiwillig durch das mobile Team impfen lassen. Das Impfzentrum befindet sich in der Helenenstraße 9, 09380 Thalheim (separater Eingang hinter dem Gebäude).

Das be.safe Testzentrum Thalheim bleibt daher am Sonntag geschlossen. Als Ersatz öffnet das Testzentrum aber am Samstag, 22.05.2021 von 12.30 – 16.30 Uhr.

Termine für die Impfung können telefonisch zu folgenden Zeiten unter der 03721/262-25 oder 03721/262-26 vereinbart werden:

Mittwoch:             09 – 13 Uhr
Donnerstag:         14 – 18 Uhr
Freitag:                09 – 13 Uhr

Zur Impfung mitzubringen sind:

Falls Sie nicht über einen Drucker verfügen, können Sie die beiden letztgenannten Dokumente im Rathaus abholen (zu den Öffnungszeiten den Bürgerbüros).

Ihre Stadtverwaltung.

Männertag

Wir gratulieren zum Männertag!

Der Männertag hierzulande wird auch als Vatertag bezeichnet, und alle Väter können sich sicher sein: Ihr seid die Helden eurer Kinder! 💪🏻🦸🏻‍♂️

Einen richtigen Internationalen Männertag gibt es ja leider nicht. Der wäre aber vielleicht nötig, denn wann ist ein Mann ein Mann? Auch die Männer dieser Welt streben in einigen Lebensbereichen noch nach Gleichberechtigung: Geht ein Mann länger in Elternzeit, wird er noch misstrauisch beäugt. Wählen sie „untypische“ Berufe wie Erzieher oder Grundschullehrer, sind spöttische Stimmen meist nicht weit. Psychische Erkrankungen bei Männern werden in der heutigen Welt oft noch kleingeredet oder bleiben unentdeckt. Vielleicht wird es also wirklich einmal Zeit für einen Internationalen Männertag, um uns von Klischees loszueisen und den Männern dieser Welt mehr Gefühle und soziale Kompetenzen zuzugestehen. Denn Gleichberechtigung muss es auf allen Seiten geben.
Wir wünschen allen Männern einen schönen Tag! Lasst euch feiern!

Ihre Stadtverwaltung.🌲🌲🌲

Männertag

Neue Corona-Schutz-Verordnung

Liebe Thalheimerinnen und Thalheimer,

die neue Corona-Schutz-Verordnung ist seit 10. Mai in Kraft und gilt bis 30. Mai. In erster Linie werden Regelungen getroffen, die ab einer Inzidenz unter 100 gelten, z. T. wurden weitergehende Schutzmaßnahmen für eine 7-Tage-Inzidenz über 100 vorgenommen.

Das bedeutet u. a. bei Inzidenzen unter 100 (nach mindestens 5 Tagen nacheinander):

▶️ Open-Air-Veranstaltungen sollen unter best. Bedingungen möglich sein
▶️ Modellprojekte sind erlaubt
▶️ Außengastronomie unter best. Bedingungen erlaubt
▶️ Gruppensport für Minderjährige bis zu 20 Personen unter best. Bedingungen erlaubt
▶️ Schwimmsport Primarstufe möglich
▶️ Private Zusammenkünfte von zwei Hausständen mit 5 – 10 Personen erlaubt
▶️ Testpflichten für Teilnehmer von Beerdigungen, wenn über 10 Personen teilnehmen
▶️ Testpflichten für Friseur und Fußpflege auch bei Inzidenzen unter 100

Eine wesentliche Änderung betrifft den Status von geimpften und genesenen Personen: Vollständig Geimpfte werden zukünftig Personen gleichgestellt, die einen tagesaktuellen negativen Test nachweisen können. Genesene erhalten in den sechs Monaten nach Genesung ebenfalls diesen Status bzw. 14 Tage nach Erhalt der ersten Impfdosis auch darüber hinaus.

Zusätzlich zum 7-Tage-Inzidenzwert bleibt die maximale Bettenkapazität von 1.300 mit COVID-19-Patienten belegten Betten auf der Normalstation ein zweiter Faktor als Bedingung für Lockerungen.

Genaueres können Sie hier nachlesen: https://www.medienservice.sachsen.de/medien/news/250995

Die neue Corona-Schutzverordnung sowie viele weitere Informationen finden Sie wie gewohnt auch unter https://www.coronavirus.sachsen.de.

Die aktuelle Inzidenz im Erzgebirgskreis liegt bei 266,6 (Stand 10.05.2021).

Ihre Stadtverwaltung.🌲🌲🌲

Sperrung Pionierweg

Liebe Thalheimerinnen und Thalheimer,

im Zeitraum vom 03.05. bis 11.06. wird auf dem Pionierweg in der Nähe des Bahnübergangs beim Bahnhof eine Rinne inkl. Borde gesetzt, sodass es dort zu einer halbseitigen Sperrung kommt.

Am 04. und 05. Mai kommt es außerdem zwischen 07 – 17 Uhr zu Einschränkungen auf dem Hormersdorfer Weg. Dort wird eine Wendeschleife errichtet. Die Strecke kann weiterhin befahren werden, es muss aber mit Wartezeiten gerechnet werden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ihre Stadtverwaltung.🌲🌲🌲

Sperrung B180 Chemnitzer Straße

Liebe Thalheimerinnen und Thalheimer,

in der kommenden Woche, vom 03.05.-11.05.2021, wird die Chemnitzer Straße am sogenannten „Kirchberg“ komplett gesperrt. Grund hierfür ist die Sanierung der Straßendecke.

Diese längst überfällige Baumaßnahme geht natürlich mit Einschränkungen im Straßenverkehr einher. Die offizielle Umleitung erfolgt über die Gemeinden Dorfchemnitz, Günsdorf, Hormersdorf, Gornsdorf und Meinersdorf.

Der Linienverkehr verkehrt weiterhin regelmäßig wie gewohnt. Die Baustelle ist in Absprache mit allen Beteiligten  teilweise für den Linienverkehr freigegeben, so dass dieser über die Untere Hauptstraße umgeleitet wird.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis! Fahren Sie vorsichtig!

Ihre Stadtverwaltung.

Geflügelpest: Aufhebung der Stallpflicht im Erzgebirgskreis

Die Stallpflicht von Geflügel wird ab sofort im gesamten Erzgebirgskreis aufgehoben. Dazu hat das Landratsamt Erzgebirgskreis eine entsprechende Allgemeinverfügung erlassen.

Die Allgemeinverfügung „Vollzug des Tierseuchenrechts – hier: Aufhebung der Tierseuchenrechtlichen Allgemeinverfügung über die Anordnung der Aufstallung von Geflügel (ausgenommen Laufvögel) zum Schutz vor der Geflügelpest im Risikogebiet (gesamter Erzgebirgskreis) vom 29.03.2021“ wurde im Amtsblatt des Erzgebirgskreises, Ausgabe 35/2021 vom 26.04.2021 unter www.erzgebirgskreis.de/bekanntmachungen veröffentlicht.

Die Aufstallpflicht galt bislang für Hühner, Truthühner, Perlhühner, Rebhühner, Fasane, Wachteln, Enten und Gänse.

Das Referat Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt des Erzgebirgskreises kommt zu der Einschätzung, dass die Gefahr der Einschleppung der Klassischen Geflügelpest sich deutlich reduziert hat. Die Fallzahlen bei Wildvögeln und vor allem die Ausbrüche in Hausgeflügelbeständen sind in Deutschland rückläufig.

Die Gefahr einer Einschleppung der Geflügelpest in die Bestände war in den letzten Wochen sehr hoch und die Konsequenzen bei einem Ausbruch drastisch. So müsste bei einem positiven Fall der gesamte Bestand getötet werden.

Für eine effektive Seuchenbekämpfung ist die Kenntnis aller Geflügelhaltungen in dem betroffenen Gebiet essentiell. Eine grundsätzliche Verpflichtung zur Meldung besteht unabhängig von der Seuchenlage (§ 2 Geflügelpest-VO). Im Rahmen der Aufhebung der Aufstallungspflicht wird hiermit noch einmal nachdrücklich darauf hingewiesen.

Die Geflügelhalter sollten weiterhin wachsam sein. Das Hausgeflügel ist an Stellen zu füttern, die für Wildvögel unzugänglich sind. Bei erhöhten Verlusten oder einem starken Rückgang der Legeleistung, muss unverzüglich ein Tierarzt hinzugezogen werden.