Stadt Thalheim/Erzgeb.
Thalheim AKTUELL

Anträge zum Hexenfeuer

Auf Grund der derzeitigen Situation gab es auch im Landkreis Diskussionen zu den anstehenden Hexenfeuer. Von allen Kommunen im Erzgebirgskreis wurde mehrheitlich die Entscheidung getroffen im gesamten Erzgebirgskreis vorerst keine privaten  oder öffentlichen Hexenfeuer zu genehmigen. Aus diesem Grund fällt das öffentliche Hexenfeuer auf dem Reiterplatz in diesem Jahr aus. Die Anträge auf private Hexenfeuer werden wahrscheinlich nicht genehmigt. Bis zum 20. April werden keine Bescheide dazu versandt und die Situation im Hinblick auf private Hexenfeuer gegebenenfalls nochmals bewertet.

Laut §6 unser Polizeiverordnung, welche Sie auf unserer Homepage unter dem „Ortsrecht“ einsehen könne, bedürfen bspw. Schwedenfeuer oder kleine Lagefeuer in üblichen Grillgeräten allerdings keiner Genehmigung. Weitere Auskünfte erteilen wir gerne auch telefonisch (03721/262-11)

Generell möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Brauchtums- und Traditionsfeuer oder private Lagefeuer nicht zur Verbrennung von Abfällen genutzt werden dürfen. Es darf nur naturbelassenes Holz oder holziger Baumschnitt verbrannt werden. Auch eine Entsorgung von Grünschnitt in den Wäldern ist nicht gestattet. Der Grünschnitt muss entsprechend des   Kreislaufwirtschaftsgesetzes auf den Wertstoffhöfen entsorgt werden. Wir informieren Sie über unsere Kanäle über Neuigkeiten.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.