Stadt Thalheim/Erzgeb.
Thalheim Meine Stadt

Unsere Stadt

Bereits im 12. Jahrhundert siedelten sich fränkische Siedler im Miriquidi, dem „Dunklen Wald“ an. Seitdem hat sich Thalheim im Erzgebirge vom Bauerndorf zur Strumpfwirkerstadt entwickelt. Aus dieser Zeit zeugt unser Maskottchen „Quersack-Max“, der Sie bereits am Ortseingang begrüßt. Er erinnert an die „Quersack-Indianer“, die bis ins 20. Jahrhundert mit den hergestellten Waren durch die Gegend zogen und diese außer Orts verkauften. Im „Haus der Heimatkunde“ erhalten Sie tiefe Einblicke in die Vergangenheit und werden entführt in die Welt der damaligen Strumpfwirkerei.

Beliebte Ausflugsziele sind unter anderem die Miniaturschauanlage „Rentners Ruh“ (geöffnet vom 01.05.-03.10.), die historische „Wiesenmühle“ – eine Ölmühle aus dem Jahre 1838 – sowie der Stolln „Wille Gottes“, der vom örtlichen Bergbauverein Thalheim e. V. betreut wird und nach Vereinbarung besichtigt werden kann. Sehenswert sind geschichtsträchtige Gebäude wie der Sakralbau der über 160-jährigen Evangelisch-Lutherischen Kirche mit seiner imposanten Jehmlich-Orgel als auch der eindrucksvolle Ratssaal im über einhundertjährigen Rathaus. Erleben sie weiterhin täglich ein einzigartiges Glockenspiel am Haus des Juweliers Weißbach.

Wir punkten mit familienfreundlichen und ganzjährig nutzbaren Freizeiteinrichtungen wie dem Thalheimer Sportpark und dem Erzgebirgsbad Thalheim (wegen Neugestaltung zur Zeit dauerhaft geschlossen).

Auch lockt der nahe liegende Waldcampingplatz am Erzgebirgsbad zum Verweilen und Erholen nach Thalheim/Erzgeb. und komplettiert das Aktivprogramm für alle Unternehmenslustigen. Über 50 km sehr gut gepflegte Wanderwege mit Schutzhütten, Aussichtspunkten und Rastplätzen bilden ein Paradies für Naturliebhaber, Wanderer, Radfahrer und Nordic Walker.

Nach einem ausgiebigen Spaziergang können Sie in Thalheims Gaststuben gut essen und trinken. Dank ihrer zentralen Lage bildet die Stadt den idealen Ausgangspunkt für Tagesausflüge. Für Gruppenreisen eignet sich hervorragend das mitten in der Natur gelegene Schullandheim „Tabakstanne“. Blickt man dort von der 561 Meter aufragenden Höhe, sieht man eine wunderschöne Landschaft mit sanften Hängen und grünen Wiesen zwischen stillen Misch- und Fichtenwäldern vor sich ausgebreitet.

Die Drei-Tannen-Stadt bietet mit über 50 Vereinen eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung. Der „SV Tanne Thalheim e. V.“, mit elf Abteilungen der größte Sportverein in der Stadt, bietet besonders auf dem Gebiet der Nachwuchsförderung umfangreiche Möglichkeiten. Aber auch der „Ringerverein Thalheim e. V.“ sowie der Trialsport im „MSC Thalheim e. V. im ADAC“ mit seiner Trainingsstätte an der „Tabakstanne“ sind in Thalheim/Erzgeb. zu Hause.

Ganz gleich, aus welchem Anlass Sie unser erzgebirgisches Städtchen besuchen wollen, herzlich willkommen sind Sie bei uns jeder Zeit. Überzeugen Sie sich selbst, dass Thalheim/Erzgeb. stets eine Reise wert ist. Sie erreichen uns ganz bequem über die A 72 mit den Anschlussstellen in Stollberg mit kurzer Entfernung zur B 180 sowie über die guten Anbindungen der Erzgebirgsbahn und Busnetze.

Kurzinfo:
Stadt Thalheim/Erzgeb., Erzgebirgskreis
Bürgermeister: Nico Dittmann

Einwohner: 6.575 (Stand 30.6.2014)
Fläche: 10,92 km²
Höhe: 450 ü. NN

  • ca. 4 km entlang des Zwönitzflusses von Südwest nach Nordost
  • 50 km gut markierte Wanderwege
  • erste urkundliche Erwähnung im Jahre 1184
  • Stadtrecht seit 1925

Den Stadtplan finden Sie hier.